Carolin

 Sadler


Jahrgang 1972


2. Vorsitzende des Theatermacher Hall e.V.

------------------------------------------------------  

Ausbildung und Beruf

  • Staatlich anerkannte Erzieherin (Fachschule für Sozialpädagogik Schwäbisch Hall)
  • Theaterpädagogin B.U.T an der LAG Reutlingen

------------------------------------------------------       

Theaterpädagogisches Wirken


Aktuell

  • Projektleitung „Kommt mit mir ins Abenteuerland“ – Theaterspiel für Kinder von 6-10 Jahren in Kooperation mit dem Theatermacher Hall e.V.

  • Dozentin für Tagesmütter zum Thema „Kommt, wir spielen heut´ Theater“  

  • Regie „Schnarchen Steine nachts“ mit dem Kinder – und Jugendensemble des Kleinen Theater Hall  

  • Projektleitung der Altersklasse 13 Jahre für „Songs in theatre“ des Theatermacher Hall e.V.

2018

  • Projektleitung und Regie „Nachts im Supermarkt 2“ mit der freien Theatergruppe SpielRaum in Kooperation mit dem Theatermacher Hall e.V.

  • Dozentin für Tagesmütter zum Thema „Kommt wir machen heut` Theater“

2017

  • Projektleitung und Regie „Das verlorene Spiel“ mit der freien Theatergruppe SpielRaum

  • Beratung und Begleitung des theaterpädagogischen Musical Projekts mit der Grundschule Sulzdorf vom TSV Sulzdorf  „Der kleine Tag“

2016

  • Projektleitung und Regie „Komisch, oder?“ mit der freien Theatergruppe SpielRaum

  • Veröffentlichung des Kinderromans „Wie El Ludo, der Knopfmann, Farbe in die Welt brachte“ im Verlag de Behr ISBN 9783957532824, ein humorvolles, empathisches Buch unterlegt mit Fotos der Schauspielaufführung

2015   

  • Projektleitung und Regie des kriminalistischen Theaterstück von R. Bolinger  „Der rote Mond“

  • Autorin im Plausus Theaterverlag

2010 – 2014

  • Leitung der Theater AG an der Grundschule Michelfeld

------------------------------------------------------

Weitere Informationen finden Sie unter

www.spielraum-sha.de

------------------------------------------------------

Schwerpunkte meiner Arbeit

Mein Motto
Die Theaterkunst ist dem Leben des Menschen am ähnlichsten. Und wenn Menschwerden eine Kunst ist, dann ist es der Weg der künstlerischen Schaffenskraft, die uns bildet, erzieht und Veränderungen zulässt.

Mein Talent

Die Stärken und Schwächen aller Spieler in der Gemeinschaft zu entdecken, etwas in Bewegung bringen, was jeder schon in sich trägt, Neues aufblühen lassen und ein eigenes Theaterstück daraus zu schreiben!

Fantasiefinderin

Wer sagt, Kinder (und Erwachsene) haben heutzutage keine Fantasie mehr, der irrt sich gewaltig! Mein Theatermacher-Koffer ist gepackt – für alle die Lust und Neugier in sich spüren, durch Kreativität weiter zu wachsen!

------------------------------------------------------